Live hören  Webradio starten Playlist       Charivari am Vormittag:   aktueller Titel

Hotline: 08031-300 888  auch per Whatsapp erreichbar

         aktueller Titel

Nachrichten aus Rosenheim und der Region

Schloßbrauerei Maxlrain gehört zu den Besten in Deutschland

Maxlrain Bundesehrenpreis

Die Schloßbrauerei Maxlrain ist erneut mit dem Bundesehrenpreis des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft ausgezeichnet worden. Das Unternehmen erzielte bei der Qualitätsprüfung für Bier der Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft eines der besten Gesamtergebnisse.

Weiterlesen ...

Schmidzeile heute gesperrt

Strassensperre Feb19 1

Die Schmidzeile in Wasserburg muss heute gesperrt werden. Grund sind Reparaturarbeiten wegen eines Wasserrohrbruchs. Die Schmidzeile bleibt heute in der Zeit zwischen 7.30 und 18.00 Uhr komplett gesperrt.

Weiterlesen ...

X-Alps heute in Aschau

Gleitschirm

Sie gilt als eines der härtesten Abenteuerrennen der Welt, die „Red Bull X-Alps“. Heute macht das Spektakel Station in Aschau: Dort ist der einzige offizielle Wendepunkt in Deutschland.

Weiterlesen ...

Postfiliale am Ludwigsplatz schließt

Briefe

Die Stadt Rosenheim verliert voraussichtlich eine weitere Anlaufstelle für Postkunden – noch ist das letzte Wort aber nicht gesprochen. Wie die Deutsche Post auf Anfrage unseres Senders bestätigte, soll die Postfiliale am Ludwigsplatz geschlossen werden.

Weiterlesen ...

Mückenmittel werden knapp

Mücke

Auch in Stadt und Landkreis Rosenheim sind die Mücken angekommen. Stellenweise wird bereits von einer Mückenplage gesprochen. Das hat auch Auswirkungen auf die heimischen Apotheken. Ihnen gehen die entsprechenden Mittel gegen Mücken aus.

Weiterlesen ...

Kein Wildcamper-Problem in der Region

Camping Zelt

Im Ostallgäu hat es zuletzt größere Probleme mit Wildcampern gegeben. Die Region kennt dieses Problem nicht. Das teilte das Polizeipräsidium Oberbayern Süd auf Charivari-Anfrage mit.

Weiterlesen ...

Red Bull X-Alps in Aschau

paragliding 1245837 640

In Aschau sind heute (So.) und morgen (Mo.) besonders viele Gleitschirmflieger am Himmel zu sehen. Grund dafür sind die Red Bull X-Alps, die heute starten. 32


Sportler aus 20 Nationen versuchen so schnell wie möglich über 1100 Kilometer alpines Terrain hinter sich zu bringen. Die Strecke geht von Salzburg bis Monaco. Dabei dürfen sie aber nur zu Fuß oder mit dem Gleitschirm unterwegs sein. Aschau ist dabei wieder der offizielle Wendepunkt der Strecke. In Aschau selbst ist für Besucher noch ein buntes Rahmenprogramm geboten.

Suche