Live hören  Webradio starten Playlist       Charivari am Mittag:   aktueller Titel

Hotline: 08031-300 888  auch per Whatsapp erreichbar

         aktueller Titel

Nachrichten aus Rosenheim und der Region

Fahrzeugsachbeschädigung in der Rosenheimer Straße

Blaulicht

Ein Unbekannter hat in Raubling die Heckscheibe eines Autos eingeschlagen.


Wie die Polizei erst heute mitteilte, kam es zu dem Vorfall bereits in der Nacht auf Samstag. Der Wagen war in der Rosenheimer Straße in einer Hofeinfahrt abgestellt. Als der Besitzer zu seinem Auto zurückkam, stellte er den Schaden fest.

Fluss Attel macht Pfaffing Probleme

water 1460407 640

In der Gemeinde Pfaffing droht ein Weg abzurutschen.


Schuld daran ist wohl die Attel. Der Weg an einem Steilhang befindet sich nordöstlich von Steinhart. Betroffen ist auch ein Stadl, der in diesem Bereich steht. Der Steinhang rutscht seit Jahren zur Attel hin ab. Je nach Strömung spült der Fluss einen Teil des Ufers mehr und mehr aus. Laut Gemeinde gibt es derzeit Überlegungen, wie der Hang gesichert werden kann. In einem nächsten Schritt soll es Gespräche mit allen Beteiligten über das Thema geben.

Gefallene des 2. Weltkriegs werden in Kolbermoor verewigt

kolbermoor

An der Mauer des Alten Friedhofs in Kolbermoor werden Gedenkplatten für die im Zweiten Weltkrieg gefallenen Kolbermoorer installiert.


Bis zum Volkstrauertag am 17. November sollen sie fertig sein. Laut Gemeinde kosten die Platten knapp 80.000 Euro. Sie bestehen aus Stahl. Die Namen der Gefallenen werden hineingefräst. Die Tafelns sollen in den Nischen an der Mauer des Alten Friedhofs angebracht werden.

Kuhfladen auf der Straße bergen große Gefahren

cow dung 2489558 640

Die Hinterlassenschaft von Kühen hat in der Nähe von Bad Feilnbach einen schweren Motorradunfall verursacht.


Der Motorradfahrer aus dem Landkreis Rosenheim war durch Derndorf unterwegs. In einer Kurve rutsche das Bike auf einem Kuhfladen weg. Der Mann stürzte und zog sich schwere Prellungen zu. Laut Polizei hatten mehrere Landwirte am Morgen ihre Kühe über die Straße auf eine Weide getrieben. Für die Hinterlassenschaften und die damit verbundene Reinigung der Straße fühlte sich niemand verantwortlich. Die Polizei ermittelt deshalb wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und fahrlässiger Körperverletzung.

Drachenflieger verletzt sich schwer

hang gliding 3692105 640

Bei Bayrischzell ist ein Drachenflieger verunfallt.


Er zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Der Unfall ereignete sich gestern Nachmittag. Der Pilot aus Unterhaching stürzte beim Landeanflug. Dabei verletzte er sich schwer. Um einen schonenden Transport zu gewährleisten, wurde er mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Am Drachen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 11.000 Euro. Zur Erstversorgung waren mehrere Bergwachten, zwei Notärzte und ein Rettungswagen vor Ort.

Aubachbrücke endlich freigegeben

Es ist ausgestanden:


Nach fünfeinhalb Monaten Bauzeit ist die sanierte Aubachbrücke in Au in der Gemeinde Bad Feilnbach heute wieder für den Verkehr freigegeben worden. Das Großprojekt mit diversen Sperrungen und Umleitungen hatte die Geduld der Einwohner und Verkehrsteilnehmer auf eine harte Probe gestellt. Die Kosten für die Sanierungsmaßnahme liegen bei rund 1,3 Millionen Euro. Die Brücke musste generalsaniert werden, weil sie erhebliche Schäden aufgewiesen hatte.

 

Loretowiese ab Samstag wieder frei

autos 3291379 6401

Das Rosenheimer Herbstfest ist vorbei – in einigen Tagen kann auch die Loretowiese wieder als Parkplatz genutzt werden.


Wie Projektleiter Klaus Hertreiter vom Wirtschaftlichen Verband Rosenheim im Interview mit unserem Sender sagte, sei unmittelbar nach dem Ende der Wiesn mit dem Abbau begonnen worden. Er werde aber wohl noch bis zum kommenden Samstag dauern. So lange bleibt die Loretowiese auch noch für Autos gesperrt. Für die Abbauarbeiten benötige man die gesamte Fläche, so Hertreiter. Im Notfall müssten Autos auch abgeschleppt werden, wenn sie in dieser Woche dort geparkt werden.

Betrunkener LKW-Fahrer rammt mehrere Fahrzeuge

Alkotest Symbolbild

Ein Lkw-Fahrer hat in Wasserburg eine folgenschwere Irrfahrt hingelegt.


Der Tscheche setzte sich gestern Abend nach einem Saufgelage ans Steuer seines LKW-Gespanns. Es begann eine etwa 15-minütige Irrfahrt. Dabei beschädigte er ein geparktes Wohnmobil und einen Kleinwagen. Der Besitzer des Autos verfolgte den Laster. Bei einem Überholmanöver kam es zu einem Zusammenstoß, wodurch der Lkw den Kleinwagen einige Meter vor sich herschob. Alle Beteiligten blieben unverletzt. Der Tscheche musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Zudem wurde sein Führerschein sichergestellt.

Suche