Rathaus Rosenheim Foto vkr

Die Stadt Rosenheim hat einen sogenannten Pandemie-Rat eingerichtet. Dabei handelt es sich im Prinzip um einen Ferienausschuss.

Die wichtigsten Punkte aus verschiedenen Ausschüssen und Stadtratssitzungen können dort behandelt werden, die Tagespunkte werden auf das Notwendigste begrenzt. Nur unverzichtbare Entscheidungen werden in der Zeit getroffen. Damit soll einerseits die Handlungsfähigkeit der Stadt erhalten bleiben. Gleichzeitig wird die Ansteckungsgefahr verringert, indem weniger Kontakte stattfinden müssen. Der Pandemie-Rat soll erstmal bis Ende April bestehen bleiben.